Offene Stellen

Service 24/7 : 032 384 58 78

WICHTIGES ÜBER DIE ENTLEERUNG
VON KLÄRGRUBEN

WANN SOLL DIE KLÄRGRUBE
ENTLEERT WERDEN?

Die kantonalen Gewässerschutzrichtlinien verlangen von allen Inhabern einer Klärgrube, dass mindestens einmal pro Jahr die Klärgrube von einem anerkannten Unternehmen geleert wird.

Ohne regelmässige Wartung kann die Grube überlaufen aber auch verstopfen. Um unnötige zusätzliche Einsätze und Kosten zu vermeiden, holen Sie sich das Fachwissen eines Spezialisten. Er wird Ihre Installation überprüfen und Ihnen mitteilen, ob es bereits nötig ist, die Entleerung durchzuführen. Ist der Wasserstand normal, aber das Wasser läuft über? In diesem Falle handelt es sich um eine Verstopfung! Die Entleerung Ihrer Klärgrube ist somit dringend und muss ohne Verzögerung erfolgen.

WARTUNG VON KLÄRGRUBEN: WIE FUNKTIONIERT DAS?

Die Klärgrube wird stufenweise entleert. Zunächst kommt das Kanalunternehmen PIAL AG vor Ort, um die Arbeit zu prüfen. Der Fachmann kontrolliert den Schlammpegel im Inneren der Klärgrube und entleert sie dann. Am Boden des Tanks wird eine kleine Menge Schlamm zurückgelassen, damit der bakteriologische Prozess erneut beginnen kann. Er reinigt das Sieb am Eingang der Klärgrube und fährt mit dem Wiederbewässerungsprozess fort. Es besteht auch die Möglichkeit, den eventuell vorhandenen Vorfilter und den Fettabscheider zu reinigen. Falls zu lange gewartet wurde und Schäden an Ihrem Wassersystem aufgetreten sind, ist es sinnvoll, die Leitungen zu reinigen. Denken Sie daran, die Belüftung und den Wasserkreislauf jedes Jahr durch PIAL AG überprüfen zu lassen, um sicherzustellen, dass sie nicht blockiert sind.

WARTUNG VON KLÄRGRUBEN: WIE FUNKTIONIERT DAS?

Die Klärgrube wird stufenweise entleert. Zunächst kommt das Kanalunternehmen PIAL AG vor Ort, um die Arbeit zu prüfen. Der Fachmann kontrolliert den Schlammpegel im Inneren der Klärgrube und entleert sie dann. Am Boden des Tanks wird eine kleine Menge Schlamm zurückgelassen, damit der bakteriologische Prozess erneut beginnen kann. Er reinigt das Sieb am Eingang der Klärgrube und fährt mit dem Wiederbewässerungsprozess fort. Es besteht auch die Möglichkeit, den eventuell vorhandenen Vorfilter und den Fettabscheider zu reinigen. Falls zu lange gewartet wurde und Schäden an Ihrem Wassersystem aufgetreten sind, ist es sinnvoll, die Leitungen zu reinigen. Denken Sie daran, die Belüftung und den Wasserkreislauf jedes Jahr durch PIAL AG überprüfen zu lassen, um sicherzustellen, dass sie nicht blockiert sind.

RECHTLICHE VERPFLICHTUNGEN ZUR ERHALTUNG DER UMWELT

Die Entleerung einer Klärgrube muss von einem spezialisierten Kanalunternehmen –wie PIAL AG in Worben – durchgeführt werden. Um die Umwelt zu schützen, sind die Unternehmen dazu verpflichtet, das septische Material nach strengsten Regeln zu entsorgen. Vergewissern Sie sich, dass nur zugelassene Unternehmungen Ihre Klärgrube überprüfen und leeren.

IHR KONTAKT

EINE FRAGE, EIN BEDARF ?

MONTAG BIS FREITAG VON 07 :30 – 12 :00 UHR UND VON 13 :00 – 17 :00 UHR (FREITAG BIS 16 :00 UHR)

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Köles

Technischer Kaufmann

Laden Sie unsere Präsentationsflyer herunter

Service 24/7 032 384 58 78

Notfall-Entstopfung